Erschütterungsmessungen

Bauland in der Region Nordwestschweiz ist knapp. Das Raumplanungsgesetz regelt das Wachstum und demnach dürften die grossen Gemeinden und die Städte wachsen. Verdichtetes Bauen drängt sich auf, Menschen rücken enger zusammen. Bestehende alte Gebäude werden abgerissen und darauf neue, teils höhere mit Tiefgaragen gebaut. 

Bei allen Chancen bergen solche Bauprojekte auch Risiken: Die schweren Maschinen, die im dichten Gebiet zum Einsatz kommen, können an den bestehenden Gebäuden Schäden hervorrufen. Um diese zu verhindern führen wir im Auftrag von Bauleitung und Architekten Erschütterungsmessungen durch. Sei es in verdichteter Bauweise oder bei grösseren Baumassnahmen; Erschütterungsmessungen an bestehenden Objekten oder sensiblen Einrichtungen geben sofort Auskunft über die Schwingungen in Echtzeit. 

Unsere Messungen basieren auf den aktuellen Normen der SN 640 312a. Sehen Sie hier, wie wir dabei vorgehen:

Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie gerne.

image/svg+xml +41 (0)61 836 48 88
image/svg+xml info@kellerbauing.ch

Drei Fragen an Projektleiter Steven Keller

Wann sind Erschütterungsmessungen notwendig?

Es gibt keine Pflicht, Erschütterungsmessungen zu machen. Wir empfehlen es aber sehr, im Zweifelsfalle und auch bei Rechtsstreitigkeiten sind Erschütterungsmessungen für Liegenschaftsinhaber und Bauverantwortliche eine Beweissicherung. 

Was passiert bei einer Erschütterungsmessung?

Vorweg: Erschütterungsmessungen sind nicht gleich Erschütterungsmessungen. Wir Keller Bauingenieure sind bei den Messungen vor Ort immer dabei. Das hat mehrere Vorteile: Erstens können wir die Situation vor Ort beurteilen, wir haben gesehen, wie sich die Baustelle präsentiert. Zweitens richten wir die Erschütterungsmessungen persönlich ein und zwar an Stellen, die zentral und aussagekräftig sind und Drittens bleiben wir solange vor Ort und messen immer wieder nach, bis wir die Baustelle schliesslich freigeben können. 

Was passiert nach den Messungen, nachdem die Baustelle frei gegeben wurde?

Die Bauarbeiten gehen geplant vorwärts und wir erstellen ein Protokoll für den Kunden, in dem wir die zentralen Ergebnisse festhalten. Dieses Protokoll dient zur Beweissicherung im Falle eines Rechtsstreites.