Regenbecken Frick

Für die Gemeinde Frick erarbeiteten wir das Projekt Regenbecken. Die Regenwasserbehandlung innerhalb des Abwasserverbandes Sisslebach obliegt den beteiligten Gemeinden. Die ursprüngliche Subventionszusage für das Regenbecken ARA Frick, basierend auf dem Erweiterungsprojekt des Ingenieurbüros KSL AG, Nussbaumen, wurde damals aber im Gesamtprojekt des Umbaues der ARA Frick (A-95-4167) integriert. Aufgrund der neuen Ausrichtung des Abwasserverbandes Sisslebach mit dem Grundsatzentscheid der gemeinsamen Kläranlage in Kaisten - und damit der Aufhebung der ARA Frick - beauftragte uns die Gemeinde Frick mit der Ausarbeitung des definitiven Projektes des Regenbeckens.

Projektleitung: Rolf Keel

Zurück zu Tiefbau