Was bisher geschah... Highlights der Gründerväter

Obwohl die Keller Bauingenieure AG erst zweieinhalb Jahre alt ist, steht sie auf einem 40-jährigen Fundament.

Unser Erfolg steht auf wahrlich solidem Grund. Unsere Vorgänger Walter Fischer und Christian Röthenmund haben vor 40 Jahren den Grundstein für unser Geschäft gelegt. Grund genug, die Ingenieure zu Wort kommen zu lassen und ihre Sicht auf die vergangenen Jahre zu hören. 

Die Gründerväter haben wir zunächst nach ihren schönsten Begegnungen und bahnbrechendsten Momente befragt. Dazu meint Walter Fischer: "Mein Schlüsselmoment ist die Bekanntschaft mit Ernst Schild. Ernst Schild war ein toller Chef, er hat mich sehr beeindruckt. Ich hatte viel Freiraum und wurde an der langen Leine gehalten. Das hat mir sehr gefallen" Roland Baumann kommt sogleich ins Schwärmen wenn es um seine Baustellen mit grosser Wirkkraft geht und sagt "Ich durfte viele schöne Projekte realisieren, das Kraftwerk Rheinfelden als Highlight inklusive Erschütterungsmessungen und Rissprotokolle. Ich habe auch während der Sanierung der A1 Erschütterungsmessungen gemacht, da mit einem 4-Tonnen Gerät der Betonbelag-Abbruch gemacht wurde. Als Experte wurde ich für die grossen Umfahrungen Baden und Sins beauftragt." Die Erkenntnis, dass es im Ingenieurberuf nicht nur um Stahl und Beton gehe, machte Christian Röthenmund bei einem Schlossumbau im Auftrag der Schlossherrin in Boll-Sinnerimgen, ein tolles, forderndes Projekt.

Christian Röthenmund haben wir gefragt, was er in den letzten Jahren beobachtet hat: "Ältere Ingenieure mit Erfahrung sind ganz klar gesucht und gefragt," meint er dazu und Roland Baumann ergänzt: "Wenn gute Arbeit geleistet wird, wird man automatisch weiterempfohlen. Rückmeldungen über geleistete Arbeit erreichen einem auch indirekt, daher sind Weiterempfehlungen natürlich wünschenswert." Walter Fischer aus Gipf-Oberfrick erfreut sich an seiner Pensionierung und bleibt trotzdem am Ball. Ihn interessieren News und Mitteilungen über ehemalige Mitarbeiter oder ehemalige Lernende, wenn in den Medien über eine Weiterbildung, einen Erfolg oder ein persönliches Ereignis berichtet wird.

Alle drei Herren sind zufrieden die Nachfolge gut geregelt zu haben und mit Steven Keller einen kompetenten und würdigen Nachfolger ihrer Spezialgebiete gefunden zu haben.

A apropos 40 Jahre Ingenieurerfahrung. In unserem Archiv lagern vier Jahrzehnte Planung in Form von Papierrollen. Deshalb gehören Anfragen zu Plänen zu unserer täglichen Arbeit. Da ein Umbau, dort eine Erweiterung und hier muss eine Wand weg: Für alle diese Vorhaben gilt es, eine statische Überprüfung als Grundlage zur Planung zur Verfügung zu haben. Die Grundlagen dafür finden sich in unserem Archiv, darauf dürfen wir dank unseren Gründerväter zurückgreifen.

 



Zurück zur Übersicht

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Bestimmungen zum Datenschutz einverstanden.

Ok